„nachhaltig digital – digital nachhaltig“

Bei der virtuellen Konferenz „nachhaltig digital – digital nachhaltig“ hat die stellvertretende Sprecherin des Leibniz WissenschaftsCampus Postdigitale Partizipation Felicitas Macgilchrist zwei Workshops moderiert.


Bild: Programmheft der Konferenz

Der erste Workshop fand am 04. Dezember zum Thema Digital Education Action Plan (DEAP) statt:

Die Europäische Kommission formuliert im neuen Aktionsplan für digitale Bildung (DEAP, 2021-2027) ihre Zukunftsvorstellungen für eine hochwertige, inklusive und zugängliche digitale Bildung in Europa. Europa möchte stärker zusammenarbeiten, und aus den Erfahrungen mit Technologien in der Bildung während der COVID-19-Krise lernen. Aber welche Prioritäten werden gesetzt? Was sollte noch ergänzt werden, um ein nachhaltiges Lernen und eine nachhaltige Digitalität zu ermöglichen? Auf welchen Kulturwandel deutet der Aktionsplan hin? Drei Expert:innen zu Digitalität, Nachhaltigkeit und Bildung diskutieren.

Impulse
Prof. Dr. Dan Verständig, Institut I: Bildung, Beruf und Medien, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Paderborn
Nina Grünberger, PhD, Zentrum für Lerntechnologie und Innovation, PH Wien

Beim zweiten Workshop am 05. Dezember ging es um Digitalität, Gesellschaft, Geschichte und das serious game „Through the Darkest of Times“:

In diesem Workshop führten die Entwickler (Paintbucket Games, Saftladen Berlin) durch ihr preisgekröntes serious game „Through the Darkest of Times“. Dabei kommentierten sie das Spiel und erzählten über die Entstehungsgeschichte und ihre Ziele mit dem Spiel. „Through the Darkest of Times“ ist ein historisches Strategiespiel über den Widerstand gegen den Nationalsozialismus während des Dritten Reichs in Berlin. Spieler*innen werden zu fiktiven Widerstandskämpfern im Berlin der Nazizeit. Sie sollen für die Freiheit kämpfen, das System schwächen und ihre Gruppe durch die dunkelste Zeit führen. Weitere Infos: https://paintbucket.de/de/ttdot

Einen Mitschnitt des dazugehörigen NDR Beitrags können Sie hier herunterladen:

Impulse
Jörg Friedrich und Team, Spielentwickler*innen Paintbucket Games, Saftladen Berlin
Dr. habil Barbara Christophe, Georg-Eckert-Institut für Schulbuchforschung Braunschweig

Das komplette Tagesprogramm der virtuellen Konferenz finden Sie hier: https://www.uni-goettingen.de/en/program/632124.html